Über uns

KiViN – Klub der Witzigen und der Schlagfertigen e.V.

Wir fördern die außerschulische und internationale Jugendarbeit

Der Verein KiViN e.V. fördert die außerschulische und internationale Jugendarbeit, interkulturelles Lernen, den Erwerb interkultureller Kompetenzen und Völkerverständigung. Er versteht sich als Kulturverein und nutzt zur Erfüllung seiner Ziele insbesondere das Medium Comedy.

Die primäre Zielgruppe des Vereins sind Jugendliche und junge Erwachsene mit russisch-sprachige mit Migrationshintergrund. 

Ziele des Vereins

Förderung der Integration und Verständigung
in Deutschland und kooperierenden Ländern

Förderung

Förderung außerschulischer Bildung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Weiterentwicklung

Stärkung und Entwicklung von persönlichen und sozialen Fähigkeiten

Austausch

Internationale Austausche bei russisch-sprachiger Jugend

Entdeckung

Entdeckung sozialer und kultureller Werte, Ähnlichkeiten und Unterschiede

Identifizierung

Auseinandersetzung mit der eigenen Herkunft und Identität

Stereotypenabbau

Anschauen der Geschichte, sozialer und kultureller Werte und Normen verschiedener Länder und Kulturen sowie der Abbau von Stereotypen

Unser Team

Wir fördern interkulturelles Lernen von Jugendlichen, interkulturelle Kompetenz und gegenseitiges Verständnis, Toleranz und Offenheit für andere Menschen und Kulturen.

Vorstandsvorsitzender
Hr. Andreev ist bereits seit 17 Jahren in der Jugendarbeit tätig. Als Kreativdirektor legt er seinen fachlichen Schwerpunkt in die Entwicklung von innovativen Ideen sowie in die Ausarbeitung von neuen Konzepten, die mit Witz und Humor die Persönlichkeitsentwicklung von Jugendlichen fördern.
Vorstandsvorsitzender
Hr. Andreev ist bereits seit 17 Jahren in der Jugendarbeit tätig. Als Kreativdirektor legt er seinen fachlichen Schwerpunkt in die Entwicklung von innovativen Ideen sowie in die Ausarbeitung von neuen Konzepten, die mit Witz und Humor die Persönlichkeitsentwicklung von Jugendlichen fördern.
Vorstandsvorsitzender
Hr. Andreev ist bereits seit 17 Jahren in der Jugendarbeit tätig. Als Kreativdirektor legt er seinen fachlichen Schwerpunkt in die Entwicklung von innovativen Ideen sowie in die Ausarbeitung von neuen Konzepten, die mit Witz und Humor die Persönlichkeitsentwicklung von Jugendlichen fördern.